Unsere glückliche Familie

FatKiller. Ich will, dass unsere Geschichte eine Inspiration für andere ist.

FatKiller. Ich will, dass unsere Geschichte eine Inspiration für andere ist.

Kürzlich habe ich einen Blog gelesen von einer «molligen Frau» (wie sie sich selbst bezeichnete), in dem sie schrieb, dass die Figur einer Frau nicht wichtig sei, denn es sei ihr Charme, auf den es ankommt. Und wissen Sie, dazu muss ich einfach etwas sagen!

Ich bin mir sicher, dass jedes übergewichtige Mädchen oder jede Frau unzufrieden mit ihrem Gewicht ist, obwohl sie sich hinter Parolen verstecken wie «Ich liebe mich so wie ich bin» oder «so gibt es noch mehr von mir, das man lieben kann.» Nein! Ihr müsst nicht so sein «wie ihr seid»! Glauben Sie mir, keinem Mann gefällt, sich einen dicken Bauch, riesen Hintern oder Fetthüften anzusehen! Und mit Sicherheit würde es ihm nicht gefallen, all das anzufassen…

Aber das kann man ändern! Ich will, dass unsere Geschichte eine Inspiration für andere ist.

Sophie

Vor 5 Jahren habe ich aus Liebe geheiratet. Wir führten eine schöne Beziehung, Sophie (meine Frau) war zu Hause, während ich das Geld verdiente. Ich verdiente gutes Geld, und so konnten wir oft «all inclusive» in den Urlaub fahren. Wir sind häufig Essen gegangen. Wir konnten es uns oft leisten, unsere Freunde einzuladen und viel Essen bereitzustellen… So hat Sophie innerhalb von 2 Jahren, immer mehr und mehr zugelegt. Und ich rede nicht von 5, 10 oder sogar 20 Kilo! Damals stieg sie auf die Waage und hatte mehr als 100 Kilo drauf ! Klar war sie deprimiert, aber anstatt an einem Abnehm-Programm teilzunehmen, hat sie weiterhin Eiscreme und Kuchen in sich hinein gestopft. Und ja, sie hat noch weitere Pfunde angehäuft.

Unsere alten Freunde haben uns einmal besucht. Wir hatten sie länger nicht mehr gesehen. Sie sahen Sophie und erkannten die Angst in ihren Augen. Und dann verrieten sie mir unter 6 Augen, «Mit solch einem Gewicht ist es unmöglich, wieder abzunehmen. Wenn du nicht den Rest deines Lebens mit einer fetten Frau verbringen willst, solltest du besser gehen, ehe es zu spät ist.»

Sophie und ich vor drei Jahren

Sophie und ich vor drei Jahren

Schwieriger Anfang

Nach dieser Unterhaltung konnte ich nicht mehr schlafen. Auf der einen Seite war mir klar, dass meine Freunde Recht hatten. Aber auf der anderen Seite konnte ich meine Frau nicht einfach so verlassen. Ich liebte sie doch? Ich wusste nicht, was ich tun sollte! Am nächsten Morgen fällte ich folgende Entscheidung: Ich konnte sie nicht verlassen, und wollte es auch nicht. Ich wollte versuchen, ihr nach und nach dabei zu helfen, ihre alte Figur wieder zu erlangen.

Dabei dachte ich natürlich zuerst an gesunde Ernährung. Aber wie sollte ich Sophie nur verklickern, dass sie anstatt von Chicken Wings, Pizza und Döner lieber auf fettarmen Hüttenkäse und Rohgemüse umsteigen sollte? Dann kam ich auf die Idee, für sie «Überraschungs-» Abendessen zu kochen. Ich habe ein paar Abende online recherchiert und nach Rezepten mit wenig Kalorien gesucht. Sophie ist natürlich nicht auf den Kopf gefallen und kam schnell auf den Trichter, was ich vor hatte. Sie bedankte sich höflich für die «Überraschung» und aß alles, was ich für sie kochte, mit Tränen in den Augen.

Eine Woche ging vorüber. Entweder hatte meine Frau heimlich ihre Ernährung fortgesetzt oder meine Methode funktionierte schlichtweg nicht, aber sie zeigte keinerlei Wirkung . Also beschloss ich, einen anderen radikalen Weg einzuschlagen, Sport . Aber anders als das «Überraschungs-» Essen, was noch harmlos aussehen mag, konnte eine Sportempfehlung schon sehr beleidigend sein.

Kein Ergebnisse

Kein Ergebnisse…

Und dann hatte ich eine tolle Idee. Ich habe uns beide im Fitnessstudio angemeldet und unsere Freunde gebeten, uns diese Anmeldung als Weihnachtsgeschenk zu überreichen. Es kam mir vor, als würde Sophie schon wieder dahinter steigen, um was es bei dem Geschenk wirklich ging. Trotzdem tat sie so, als würde sie sich freuen, dass sie mit mir ins Fitnesstudio gehen könne. Wir gingen dreimal die Woche über einen Zeitraum von 1 Monat und mir gefielen die Übungen, aber meine Frau fühlte sich unwohl. Sie hatte keinen Spaß an den Übungen, und folglich erzielten diese auch kein Ergebnis…

Der letzte Versuch

Als Sophie nicht mehr ins Fitnessstudio ging, hat sie sich im Haus verschanzt und ging nicht mehr aus. Es tat mir weh, sie so zu sehen, und eines Tag bekam ich eine Unterhaltung mit, die sie mit ihrer Freundin am Telefon führte. Meine Frau weinte, und sagte, dass sie mich liebte, aber vor hatte, mich zu verlassen, um mir weitere Qualen zu ersparen. Es war ein Schock! Und trieb mich dazu, etwas zu unternehmen.

Am selben Tag, als Sophie schlief, setzte ich mich an den Rechner und durchstöberte verschiedene Abnehm-Foren. Ich hoffte, auf Methoden zu stoßen, die wir noch nicht ausprobiert haben. Und dann, nach gefühlten 100 Foren stieß ich auf dieses Produkt!

Die Abnehm Kapseln nennen sich Fatkiller, und haben bereits vielen Frauen geholfen. Nachdem ich die «Vorher» und «Nachher» Bilder sah, konnte ich mich noch gerade so zurückhalten, sie nicht sofort meiner Frau zu zeigen. Aber nein, ich musste vorsichtig vorgehen.

Ergebnisse der Fatkiller Studie, verglichen mit anderen Produkten 247 Frauen haben an der Studie teilgenommen

Ergebnisse der Fatkiller Studie

Sie haben ihr Ziel (abnehmen) in 2 Wochen erreicht Fatkiller Andere Produkt (im Durchschnitt)
Es wurde auf der Webseite erwähnt (übrigens, die einzige offizielle Webseite, auf der Kapseln verkauft werden), dass sie aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. Ich dachte, es könnte ja nicht schaden, nachdem das Produkt als 100% natürlich bezeichnet wurde und so BESTELLTE ich.

Ein anderes Leben

Nach Fatkiller

Nach Fatkiller

Ich selbst sehe diesen Tag als Wendepunkt in unserem Leben. Zuerst habe ich die Kapseln heimlich in Sophie’s Getränk gegeben. Als ich ein paar Tage später bemerkte, dass ihre Wangen nicht mehr so dick waren sie auch ein bisschen Bauchspeck verloren hatte, wollte ich ihr Fatkiller als gewöhnliche Vitamine verkaufen. Und es funktionierte! Ihr Körper veränderte sich sichtlich und sie bekam mehr Energie und Selbstvertrauen. Sie dachte, dass die Wirkung an den Vitaminen lag.

Nach drei Wochen wollte sich Sophie wiegen. Es stellte sich heraus, dass sie schon 17 kg abgenommen hatte! Da dachte ich, es wäre an der Zeit, ihr von Fatkiller zu erzählen. Zu meiner Überraschung war sie nicht wütend. Im Gegenteil, die bedankte sich und sagte, sie hätte es alleine nie geschafft, ein solches Ergebnis zu erzielen.

Nach diesem offenen Gespräch veränderte sich alles.

Zum ersten wurde Sophie selbstbewusster; zweitens war es eine Freude, sie anzusehen; und drittens gingen wir viel offener miteinander um. Meine Frau nahm einen weiteren Monat Fatkiller. Und so kam es, dass sie in 7-8 Wochen 40 kg abgenommen hat! Ich konnte meine Augen nicht mehr von ihr lassen, sie war so schön. Ich erkannte, dass ich das richtige tat, sie nicht zu verlassen. Denn jetzt konnte ich die Ergebnisse der Bemühungen genießen.

Mein gutes Mädchen
Mein gutes Mädchen

 Mädchen
Als meine Frau auf 68 kg runter war, nahm sie nicht weiter ab. Zuerst wusste wir nicht, woran das lag, aber es stellte sich heraus, dass Sophie schwanger war! Ich erinnere mich, dass auch mir eine Träne kam, als wir davon erfuhren. Wir träumten schon seit Jahren davon.

Unsere glückliche Familie
Unsere glückliche Familie
Klar hat meine Frau in der Schwangerschaft wieder ein paar Pfunde zugelegt. Aber sie war noch immer schlanker als das Jahr zuvor. Und noch besser, sie erreichte nach der Geburt wieder ihr Normalgewicht. Und was uns beiden am besten gefällt, ist, dass diese überschüssigen Pfunde nicht wiederkommen . Wir können wieder ins Restaurant gehen oder mit unseren Freunden schlemmen. Sophie macht sich keine Sorgen mehr um das extra Stück Pizza oder das Eis, denn jetzt hat sie … haben wir Fatkiller. Wir wissen, wo wir es bestellen müssen, um keine Fälschung zu bekommen. Und wir wissen genau, wie effektiv Fatkiller ist !

P.S. Sophie hat jetzt einen perfekten Körper! Ich hätte nicht erwartet, dass sie so sexy und kurvig aussehen würde nach dem Gewichtsverlust. Sie hat einen flachen Bauch, doch ihre Brüste haben noch immer dieselbe Größe. Ich beneide mich selbst!

bt

Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
Добавить комментарий